Crazy Ex-Girlfriend

Selten hat mich eine Serie so zum Lachen gebracht wie Crazy Ex-Girlfriend!

Es handelt sich hier um Rebecca Bunch (Rachel Bloom), die eine erfolgreiche Anwältin in New York ist und ein mega Apartment in Manhatten bewohnt. Doch sie ist nicht so richtig glücklich und nimmt Tabletten. Als sie befördert werden soll, verliert sie etwas die Kontrolle und rennt aus der Anwaltskanzlei auf die Straße direkt in – ihren Ex Josh! Josh erzählt ihr, dass er seit kurzer Zeit in New York wohnt, es ihn aber nicht glücklich macht, und er deswegen zurück nach West Covina, Kalifornien, zieht. Rebecca gibt nach diesem Treffen ihren Job in der Anwaltskanzlei auf, kündigt ihre Wohnung und folgt Josh nach West Covina, um dort Liebe und Glück zu finden.

Dabei sind öfter kleine Musical-Nummern eingebaut, die sich alle in Rebeccas lebhafter – und auch etwas verrückter-  Fantasie abspielen. Die gesamte erste Staffel dreht sich also um Josh und Rebeccas verzweifelte Versuche, ihn zurückzugewinnen. Dabei wirkt sie nicht nur einmal wie eine komplett abgedrehte und gruslige Stalkerin, und trotzdem erkennt man sich manchmal in ihr wieder und kann ihr Verhalten komplett nachvollziehen – was irgendwie auch gruslig ist.

You've still got a chance with #CrazyExGirlfriend! Watch the new comedy from the beginning on cwtv.com or The CW App!

A post shared by Crazy Ex-Girlfriend (@cw_crazyxgf) on

Warum war ich von dieser Serie so begeistert?

Die Serie vermittelt einfach eine gute Laune und bringt mehr als nur einmal zum Lachen. Ein besonderer Pluspunkt ist hier für mich, dass die Hauptfigur Rebecca (Rachel Bloom) nicht in das allgemeine Schönheitsideal passt. Sie ist etwas moppeliger, was in manchen Szenen und Klamotten sehr stark zur Geltung gebracht wird. Trotzdem verliebt man sich von der ersten Sekunde an in sie und erkennt sich total in ihr wieder, wenn sie von ihren nächtlichen Mitternachtsbagels erzählt oder im Spiegel mit Grimassen ihren Bauch betrachtet. Meiner Meinung nach wirkt die Serie gerade deswegen noch symphatischer. Ich musste in vielen Szenen schmunzeln, weil sie einfach 1:1 mein Leben manchmal widerspiegelten. Und das geht bestimmt (hoffentlich!) nicht nur mir so!

Fall crazy in love with the new season of #CrazyExGirlfriend! Watch the premiere now on The #CWApp. Link is in the bio.

A post shared by Crazy Ex-Girlfriend (@cw_crazyxgf) on

 

Lieblingsstellen auf Youtube unbedingt ansehen!!

Meine Lieblingsstellen sind entgegen meinen vorherigen Erwartungen die Musical-Einlagen. Die Texte bringen einen einfach zum Lachen, und auch die Inszenierungen sind der Hammer! Alle Songs der ersten Staffel sind auf Youtube verfügbar. Falls ihr mal rein schauen möchtet, habe ich euch unten den „sexy getting ready song“  eingebettet. Ich habe das Video bestimmt schon 5 mal gesehen und muss immer noch lachen.

 

Auf jeden Fall eine geniale Serie für uns Frauen, wenn wir ein bisschen lachen wollen und gerade keine Lust haben, viel nachzudenken. Schaut auf jeden Fall einmal vorbei!! (Auch auf Netflix verfügbar)

Falls einige von euch die Serie schon kennen, bitte melden!! Ich freue mich immer über Gleichgesinnte, die die Serie auch so durchgesuchtet haben wie ich.. 😀

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.